Magazin Immunsystem

Vitamin D hilft gegen Nebenwirkung einer Krebstherapie

aponet.de Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten dazu beitragen kann, Darmentzündungen bei einer Krebs-Immuntherapie zu verhindern. In zwei Patientengruppen profitierten jeweils mehr als die Hälfte von einer Vitamin-D-Einnahme.

Ernährung: Zu viel Salz schwächt das Immunsystem

aponet.de Eine Studie des Universitätsklinikums Bonn zeigt: Wer zu viel Salz isst, läuft nicht nur Gefahr, Bluthochdruck zu bekommen, sondern muss auch damit rechnen, dass das Immunsystem schlechter mit Bakterien fertig wird.

Covid-19: Welche Rolle spielt Vitamin D?

aponet.de Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, starkes Übergewicht und Bluthochdruck steigern das Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf. All diese Erkrankungen weisen eine Gemeinsamkeit auf: Sie gehen oft mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel einher. Forscher der Universität Hohenheim glauben, dass das Vitamin auch beim Verlauf einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus eine Rolle spielen könnte, da Vitamin D das Immunsystem und Entzündungsprozesse im Körper reguliert.

Viele Krankheiten verbreiten sich über die Hände

aponet.de Wie wichtig eine sorgsame Handhygiene ist, hat sich dieses Jahr im Zuge der Corona-Pandemie besonders gezeigt. Um daran zu erinnern, ruft die Weltgesundheitsorganisation jedes Jahr am fünften des fünften Monats den Welttag der Handhygiene aus. Das Datum ist leicht zu merken: Es lässt es sich mit je fünf Fingern an beiden Händen abzählen.

Kommt eine Impfung gegen Typ-1-Diabetes?

aponet.de Typ-1-Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung, die durch einen Angriff des Immunsystems ausgelöst wird. Ein Teil dieser Attacken wird wahrscheinlich durch Viren hervorgerufen, gegen die Forscher aus Schweden und Finnland jetzt einen Impfstoff hergestellt haben.

Darmparasit liefert Wirkstoff gegen allergisches Asthma

aponet.de Deutsche Wissenschaftler haben aus den Larven eines Parasiten eine entzündungshemmende Substanz isoliert, die Asthmatikern helfen könnte. Die Wirksamkeit könnte sogar besser sein als die von kortisonhaltigen Medikamenten.

Covid-19: Was Krebspatienten jetzt wissen müssen

aponet.de Viele Menschen mit Krebs haben große Angst, sich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 anzustecken, weil sie befürchten, dass die Krankheit bei ihnen einen schweren Verlauf nehmen wird. Bei einigen chronischen und gut kontrollierten Krebsarten ist dies aber unbegründet. Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. (DGHO) hat Empfehlungen für Krebspatienten herausgegeben.

Hilft Alkohol dem Immunsystem?

aponet.de Keine Frage: Übermäßiger Alkoholkonsum schadet der Gesundheit. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben jedoch Hinweise darauf gefunden, dass moderate Mengen Alkohol Autoimmunerkrankungen in Schach halten könnten. Die Ergebnisse sind im Fachblatt "Nature" veröffentlicht.

Ein Protein aus Kuhmilch schützt vor Allergien

aponet.de Kinder, die auf einem Bauernhof aufwachsen und unverarbeitete Milch trinken, leiden seltener unter Allergien und Asthma. Man nimmt an, dass das bäuerliche Umfeld das Immunsystem trainiert und so ein "Bauernhofschutz" entsteht. Wissenschaftler der Medizinischen Universität Wien haben nun herausgefunden, dass ein bestimmtes Milchprotein daran entscheidend beteiligt ist.

Immun, oder nicht: Ist eine erneute Corona-Infektion möglich?

aponet.de Eine überstandene Covid-19-Erkrankung schützt möglicherweise nicht immer vor einer erneuten Infektion mit SARS-CoV-2. Mittlerweile sorgen mehrere Berichte über genesene Covid-19-Patienten, die erneut positiv auf das neue Coronavirus getestet wurden, für Diskussionen in der Fachwelt. Zurzeit sind verschiedene Ursachen dafür denkbar.

Covid-19 wird im Sommer nicht verschwinden

aponet.de Einer neuen Studie zufolge hat das Klima wenig Einfluss auf die Infektionsrate des neuen Coronavirus SARS-CoV-2. Erst wenn ein größerer Teil der Bevölkerung immun ist, könnte sich ein Klimaeffekt bemerkbar machen, berichten die Forscher der Princeton University im Fachblatt Science.

Fuß- und Nagelpilz richtig behandeln

aponet.de Auch wenn die Wettervorhersagen für das erste Mai-Wochenende durchwachsen ausfallen: In den kommenden Wochen wird es wieder wärmer. Das bedeutet auch: Raus aus den warmen Socken, rein in die Sandalen. Fallen bei der Inspektion der Füße Verfärbungen oder andere Veränderungen an den Nägeln oder Füßen auf, liegt vermutlich ein Pilzbefall vor. Was jetzt zu tun ist, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen.

Ist Diabetes heilbar?

aponet.de Diabetes ist eine Volkskrankheit: Etwa sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden daran. Die Stoffwechselstörung führt zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel und kann Folgekrankheiten nach sich ziehen. Im aktuellen Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um die neuesten Therapiemöglichkeiten. Außerdem können Leser ihr persönliches Diabetesrisiko testen.

Alternativen zu alkoholhaltigen Medikamenten

aponet.de Antiseptische Mundspüllösungen, Säfte gegen Magen- und Darmbeschwerden, homöopathische Tropfen: Seit jeher wird Alkohol zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Doch es gibt Menschen, für die selbst minimale Alkoholmengen problematisch sind. Für diese Patienten findet die Apotheke vor Ort immer eine passende Alternative. Darauf weist die Apothekerkammer Niedersachen hin.

Mit Bissverletzungen besser zum Arzt gehen

aponet.de Kinder werden besonders häufig von Tieren gebissen, weil sie unbedarft im Umgang sind und die Tiere oft als Spielkameraden betrachten. Bei einem Biss gelangen Bakterien aus dem Speichel in die Wunde, die sich daraufhin innerhalb kurzer Zeit stark entzünden kann. Vor allem bei Katzenbissen kommt dies vor, denn ihre spitzen Schneidezähne dringen tiefer als vermutet in die Haut ein. Unfallchirurgen geben Tipps, was im Falle eines Bisses zu tun ist.

Unerfüllter Kinderwunsch: Sehnsucht Kind

aponet.de Viele Paare wünschen sich nichts sehnlicher als ein gemeinsames Baby. Doch nicht immer klappt es mit der Schwangerschaft auf Anhieb. Im Titelbeitrag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. April dreht sich alles um das Thema Kinderwunschbehandlung.

Corona-Krise: Kinder bewegen sich immer weniger

aponet.de Schon vor der Covid-19-Pandemie bewegten sich die meisten Kinder zu wenig. Durch die aktuellen Schutzmaßnahmen hat die körperliche Aktivität noch weiter abgenommen. Experten raten deshalb dringend dazu, dass Eltern Bewegung zu einem Teil der Tagesroutine für ihre Kinder machen.

Angst vor Coronavirus nimmt ab

aponet.de Seit Monaten versetzt das neuartige Coronavirus Menschen auf der ganzen Welt in Angst und Sorge. In Deutschland scheint sich die Lage jedoch zu beruhigen: Immer weniger Menschen sorgen sich wegen der Folgen einer Infektion, wie der Corona-Monitor, eine regelmäßige Umfrage des Bundesinstituts für Risikobwertung (BfR), zeigt.

Was tun, wenn Migräne immer wieder kommt?

aponet.de Sehr starke, halbseitig pulsierende Kopfschmerzen, oft begleitet von Übelkeit und dem Gefühl, dass jedes Geräusch, jeder Lichtstrahl, jeder Geruch es noch schlimmer macht: So beschreiben Betroffene die typischen Symptome einer Migräneattacke, die bis zu 72 Stunden anhalten kann. Wie sich eine Migräne im Akutfall behandeln lässt und wie man wiederkehrenden Attacken vorbeugt, dazu informieren Neurologen am Donnerstag, 14. Mai 2020, am kostenlosen Lesertelefon.

Moderne Krebstherapie: Mehr Hoffnung bei Krebs

aponet.de Krebs: Ein Wort, das nach wie vor große Furcht auslöst. Noch immer setzen es viele mit einem Todesurteil gleich. Dass es sich heutzutage bei einer ganzen Reihe von Krebsarten nicht mehr so verhält und sich auch in der Vorsorge manches verbessert hat, zeigt ein Blick auf die Situation in Deutschland. Mehr dazu erfahren Sie im ersten Teil einer vierteiligen Serie in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten.